Vorschau Herren 1 gegen die TGS Seligenstadt - TV 1894 Altenhasslau eV

Direkt zum Seiteninhalt

Vorschau Herren 1 gegen die TGS Seligenstadt

Berichte > 2017 > 2017 November





Quelle/Autor:

Stefan Otto

28.11.2017

Samstag, 02.12.2017 um 19:30 Uhr

Das nächste Auswärtsspiel steht an. Die Männer des TVA müssen zum Tabellenvierten nach Seligenstadt.

Die Seligenstädter spielen seit Jahren im oberen Drittel der A-Klasse und haben demzufolge immer ein Wörtchen mit zu reden, wenn es um die Verteilung der heißbegehrten Aufstiegsplätze geht.

Auch dieses Jahr zeigt sich der Gegner, trainiert vom erfahrenen Trainer Hendrik Flath ausgesprochen Heimstark. Deutliche Siege gegen Wächtersbach und Dietzenbach zeugen davon, dass das Team Zuhause nichts anbrennen lässt.

Unsere Sandhasen haben die letzten beiden Spiele, gegen die Konkurrenz um den Nichtabstieg bravourös gemeistert und befinden sich derzeit im Aufwind. „Wenn wir den Drive aus den letzten beiden Spielen mit nach Seligenstadt nehmen ist durchaus was drin und wir können für die nächste Überraschung sorgen“, resümiert Trainer Stefan Otto. „Voraussetzung hierfür ist natürlich, dass alle gesund bleiben und sich keiner verletzt“.

Der dünnbesetzte Kader des Altenhaßlauer Teams fightet jedes Spiel voll am Limit und ruft jedes Mal das Optimum ab. Eine Tugend, die in dieser Saison die Mannschaft ausmacht und für Zusammenhalt sorgt. Das Team erwartet eine körperlich robuste Abwehr und eine eingespielte motivierte Mannschaft, die alles geben wird um die Punkte in Seligenstadt zu halten.

Spannend wird es allemal am Samstag um 19.30 Uhr in Seligenstadt. Die Mannschaft ist jedem Fan dankbar, der mitkommt und sie in fremder Halle unterstützt.

Ob Sebastian Lorber rechtzeitig wieder fit wird, steht noch in den Sternen.

Es spielen: Nico Born, Timo Wild, Leon Rockett, Lennart Kupke, Jan Seybold, Noah Möller, Helmut Rodenbächer, Timo Steyer, Aaron Brüning, Steven Rack, Patryck Gorczyca-Zasada und Julian Habenstein.
Zurück zum Seiteninhalt