Wanderung nach Sailauf zum Sämenhof - TV 1894 Altenhasslau eV

Direkt zum Seiteninhalt

Wanderung nach Sailauf zum Sämenhof

Berichte > 2017 > 2017 Juni





Quelle/Autor:

Horst Koch
TV Altenhasslau

22.06.2017
Am Donnerstag den 22. Juni 2017 trafen sich bei sommerlichem Wetter 11 Wanderfreunde vom TV Altenhaßlau. Pünktlich um 8:37 Uhr führte die  Fahrt von der Bushaltestelle an der Brentano-Schule in den Kahlgrund. Nach einer ca. 40 minütigen Fahrt erreichten die Wanderer ihren Startpunkt in Schimborn.

Von hier führte der Degenweg hinauf zur Schimborner Kapelle "Maria im Aufgang" Die Wanderer konnten an der Kapelle nun eine kleine Trink- und Verschnaufpause einlegen. Im Anschluss führte die Wanderung weiter in Richtung Rottenberg. Immer wieder musste die Gruppe stehen bleiben, um die herrliche Aussicht rund um den Kahlgrund zu genießen. Eine kleine Abkühlung bot den Wanderern die anschließende Wanderung durch ein Waldstück. Im Anschluss wurde Rottenberg und darauffolgend gegen 12:00 Uhr das Ziel, der landschaftlich schön gelegene Sämenhof in Sailauf erreicht. Gestärkt durch das Mittagsmahl konnten die Wanderer, jetzt bei hochsommerlichen Temperaturen gegen 13:30 Uhr ihre Rücktour wieder beginnen. Die Wanderung erfolgte über eine verkürzte Strecke am Waldrand entlang bis zur Feldkahler Kapelle. Hier wurde noch eine kleine Pause eingelegt, bevor die Wanderung nach Erlenbach und die Rückfahrt nach Altenhaßlau erfolgte.
 
Die Wanderung endete nach einer ca. 12 km langen Gesamtwanderstrecke um ca. 16:30 Uhr.

Diese Wanderung hat einmal mehr gezeigt, in welch herrlicher Landschaft wir leben. „Warum denn in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“.

Die nächste Wandertour ist für Donnerstag, den 6. Juli 2017 geplant. Die Linsengerichter Wanderfreunde treffen sich um 9:00 Uhr am Dalles in Altenhaßlau. Mit den PKW`s wird zum Hofgut in Mittel-Gründau (Ortseingang) gefahren. Fahrgemeinschaften sind zu bilden.

Vom Startpunkt wird nach Büdingen-Vonhausen zur Pizzeria Italia „Zur Kegelbahn“ gewandert.

Wanderfreunde freuen sich auf die kommende Wandertour.
 
Zurück zum Seiteninhalt